Taijiquan Practical Method jetzt in Österreich

Training im Nebel auf Da Qing Shan, China
Endlich! Über zwei Monat nach meiner Rückkehr aus China komme ich dazu diesen Blog hier anzulegen. Es ist viel in der Zeit passiert.

Zunächst einmal bin ich Vater geworden. Eine Situation an die man sich etwas gewöhnen möchte. Diese Zeit habe ich mir auch genommen und die letzten Tage der Schwangerschaft gemeinsam mit meiner Freundin verbracht. Nach der Geburt hatte ich auch noch zwei Wochen Daddy-Fulltime bevor ich dann mit dem vollzeit Job anfing. Nun habe ich mich daran auch größtenteils gewöhnt und diese Webseiten können einen Anfang finden.

Aber genug davon. Hier wird es schließlich um Taiji gehen. Stellt sich also die Frage:

Was ist Taiji?

Taiji ist eine Kampfkunst

Ich habe vor in künftigen Posts näher darauf einzugehen, bzw. wird es aus diesen weiter ersichtlich wie umfangreich die Beantwortung dieser Frage sein kann, aber kurz ausgedrückt:

Taiji ist eine Kampfkunst.

Wem Taiji etwas sagt (was übrigens oft als auch Taichi geschrieben wird), der hat gleich diese langsamen Bewegungen im Kopf. Alte Leute im Park ist auch eine Assoziation. Da liegt die Verbindung mit Kampfkunst recht fern. Tatsache ist, dass Taiji eine vollwärtige Kampfkunst aus China ist. Es ist nicht langsam, es ist effektiv und wahnsinnig komplex.

Was man im Westen als Taichi kennt ist meistens ein sehr verwaschenes Bild. Inzwischen, ob es an der Öffnung Chinas zum Westen hin liegen mag oder nicht, wird damit von einigen Seiten aufgeräumt und es gibt erfreulicher Weise immer mehr Trainer in Europa, die diese Kunst in ihrem vollen Umfang unterrichten. Ich werde demnächst einige Beispiele mit Links nennen.

Um es für's erste abzuschließen:

Taiji ist eine vollwärtige Kampfkunst aus China. Es ist kein Seniorensport.
Es ist sehr schwierig zu erlernen und auch sehr anstrengend in der Ausführung. Man braucht Geduld und mentale Stärke, wobei beides auch beim Training geschult wird, wenn man sich darauf einlässt.

Was ist Practical Method

Chen Style Practical Method ist ein Stil des Taijiquans. Er wurde von Hong Junshen gegründet und wird in China manchmal auch Hong Taijiquan statt Chen Taijiquan genannt. Das soll hier aber erst mal nichts zur Sache haben. Für Anfänger ist das alles eher unwichtig. Das sind viele Leute mit vielen, für Europäer lustig klingenden Namen, wie Chen Fake, Chen Yu, Chen Zhaosen, Chen Xiaoxing und Chen Xiaowang um nur mal ein paar wenige zu nennen. Wenn man sich dabei erst mal nicht auskennt, dann ist das normal. Wie gesagt: Für Anfänger unwichtig.

Für Practical Method sind vor allem zwei Personen wichtig. Der oben bereits genannte Hong Junshen und fast wichtiger Chen Zhonghua. Letzterer ist der internationale Vertreter für Practical Method.

Worüber Zeichnet sich der Practical Method Stil aus?

Formtraining auf Da Qing Shan, China

Das ist eine sehr gute Frage. Manche meinen, dass es sich dabei um eine wahnsinnig gute Methode (eine praktische Methode) handelt, diese komplizierte Kampfkunst zu erlernen, welche von Chen Zhonghua unterrichtet wird. Dann gibt es noch das übliche gerede von wegen

Mein Meister ist besser als deiner!

und

Der Stil den ich mache ist anderen überlegen!

Ich möchte mich von diesen Aussagen allerdings distanzieren. Sie entsprechen nicht meinen Überzeugungen, welche ich wahrscheinlich bald mal gerade in diesem Zusammenhang hier niederschreiben werde.

Practical Method (oder kurz PM) ist für mich ein Stil des Taijiquan. Er ist sehr speziell und wird deshalb auch von praktizierern anderer Stile oft kritisch betrachtet. Fakt ist, dass er funktioniert. Ich bin, um diesen Stil kennen zu lernen für 3 Monate nach China gereist. Davor habe ich über 4 Jahre einen anderen Taiji Stil trainiert. Ohne hier auf weitere Details einzugehen muss ich sagen, das ich nun ein überzeugter Anhänger dieses Stiles bin und mich als Schüler von Chen Zhonghua sehe. Ich habe in den drei Monaten sehr große Fortschritte gemacht und wurde sogar mit einem Lehrerzertifikat ausgezeichnet.

Aber ich schweife wieder ab. Die Frage war Worüber zeichnet sich der Stil aus?

Practical Method (PM) zeichnet sich dadurch aus, dass er eine sehr methodische Einführung in das Chen Taijiquan bietet, wodurch sich die interne Arbeit dem Praktizierenden schneller erschließen kann.

Stellt sich jetzt natürlich die Frage: Was ist interne Arbeit?
Aber das würde jetzt zu weit gehen. Ich werde das sicher auch mal in einem Blogbeitrag erläutern.

Jetzt bleibt für's Erste nur noch folgendes zu erläutern:

Wo und Wie kann ich Practical Method in Österreich trainieren

Verleihung des Lehrerzertifikats

Bei Interesse schreibt mir einfach eine kurze E-Mail. Ich bin gerade erst dabei mich als Lehrer in Wien und Umgebung zu etablieren. Dieser Blogeintrag ist tatsächlich mein erster Schritt in diese Richtung. Über E-Mails mit Interessenbekundungen würde ich mich also sehr freuen.


Bilder gemacht von Zili und Jody Hall. Vielen Dank!

Pawel Müller

Pawel Müller

Seit 2009 trainiere ich intensiv Taijiquan. Nach mehreren reisen nach China bin ich nun interner Schüler von Meister Chen Zhonghua und Vertreter des Chen Stils in 20. Generation.

Read More